Slide Slide

Radfahren am Meer – entdecken Sie Usedom

Radfahren ist für Gäste der Insel Usedom vor allem eins: Erholung und Fitness zugleich. Der Drahtesel ist zu jeder Jahreszeit allgegenwärtig. Selbst im Sommer – wenn auf der Insel Hochkonjunktur herrscht und aus den Nähten zu platzen droht – sieht man Urlauber, die mit dem Rad das Urlaubsparadies am Meer erkunden wollen. Die schönste Zeit, die Insel mit dem Rad zu entdecken, ist jedoch das Frühjahr und der Herbst. Usedom ist dann nicht mehr so überlaufen und man kann mit dem Rad die Insel in Ruhe erkunden. Insgesamt kann man Usedom auf 10 verschiedenen Routen erfahren. Eine der schönsten Rad -Touren ist die zu den „Mühlen, Kirchen und Schlössern“ –  wie man es bei Outdooraktiv nachlesen kann. Die Tour ist ca. 30 Kilometer lang und beginnt quasi vor unserer Haustür in Ückeritz. Diese Radtour ist auch für Anfänger der perfekte Einstieg, denn große Berge und steile Anstiege gibt es bei uns auf der Insel Usedom nicht. Wir sagen ja nicht umsonst, dass alles ab 50 Meter bei uns als Berg gilt.

Wind kommt meist von vorne – Radfahren am Meer

Das einzige womit sie konfrontiert werden –  ist der Wind. Den gibt es nun mal am Meer – ziemlich häufig sogar. So wird eine Radtour auf dem flachen Land für manch einen zur Herausforderung. Als Highlight auf der „Mühlen, Kirchen und Schlösser Tour“ können Sie folgende Ausflugsziele auf ihrer Habenseite gutschreiben. Das Schloss Pudagla, die Bockwindmühle Pudagla, die Aussicht vom Richtberg, das Kunstkabinett von Usedom, die Skt.Petri Kirche von Benz, die Holländerwindmühle von Benz, die Stadtkirche Skt. Marien von Usedom und das Schloss Stolpe. Auf dem Rückweg passieren Sie noch Mellentin. Dort bietet sich der Besuch in der Keramikmanufaktur an.

Kleiner Tipp: Schauen Sie auch im Wasserschloss Mellentin vorbei, es ist einfach herrlich dort und für Kinder ein echter Traum. Sie können diese Tour natürlich auch gerne individuell anpassen und abseits der Route viele kleine versteckte Paradiese entdecken. Wenn Sie zum Beispiel das Schloss Stolpe besuchen, können sie von dort aus über Welzin weiter in Richtung Ostklüne fahren. Mit etwas Glück treffen Sie dort einen Zeesbootkapitän, der sie mit aufs Meer nimmt. Radfahren auf Usedom hat auch immer etwas von Abenteuer und Romantik, also entdecken Sie die Insel mal mit dem Drahtesel.